Lage

Motorsport aus Tradition

Das Alte Fahrerlager befindet sich auf dem Campus Flamersheim in der Nähe der großen Kreisstadt Euskirchen und damit mitten in der angrenzenden, traditionell vom Motorsport begeisterten Eifelregion.

Mehr erfahren

Der Nürburgring: die grüne Hölle

Seit ihrer Erbauung (1925 – 1927) genießt die Nordschleife den Ruf als furchteinflößende und unbarmherzige Strecke durch die Eifelwälder.

Die 28,3 Kilometer lange Rennstrecke ist Heimat und Herz der deutschen Motorsportveranstaltungen und spätestens seit der musikalischen Großveranstaltung „Rock am Ring“ nicht nur Rennsport-Fans bekannt. Erweitert wurde das Angebot durch das ring°werk und den ring°boulevards sowie mehreren nahegelegenen Hotels.

Der Formel-1-Pilot Jackie Stewart war von der Strecke sogar derart beeindruckt, dass er ihr den Namen verpasste, den sie wohl nie mehr loswerden wird: „Grüne Hölle“.

Auch ist der Nürburgring Gastgeber für mehrere Oldtimer-Veranstaltungen. Der AvD-Oldtimer-Grand-Prix gehört zu einer der größten und beliebtesten Oldtimer-Rennveranstaltungen auf der Welt. Hier lassen sich seltene und wertvolle Klassiker bestaunen.

Ein historisches Motorsport-Meeting findet zum Beispiel im Juni 2017 im Rahmen der „Nürburgring-Classics“ statt. Ein Dutzend Rennserien zu Gast, Treffpunkt an authentischer Stelle.

Die gute Lage

Die nächsten großen Städte wie Köln und Bonn, der Nürburgring sowie wunderschöne Ausflugsstrecken sind alle innerhalb kurzer Zeit zu erreichen:

  • Euskirchen ca. 7km
  • Rheinbach ca. 12km
  • Bonn ca. 22km
  • Köln ca. 36km
  • Ahrtal ca. 30km
  • Nationalpark Eifel ca. 35km
  • Nürburgring ca. 40km